Hintergrund
Logo
Cast
Startseite   Comics   blog   extras   shop   portfolio Datenschutzerklärung  /  Impressum
Resident Evil 6
Resident Evil 6
     Erster Comic -14 Tage Zurück Auf Twitter teilen 2 Auf facebook teilen Vor +14 Tage Aktuellster Comic    
Blog
11. Oktober 2012
Resident Evil 6 mein Popo!

Da viele den heutigen Comic nicht ansatzweise verstehen werden hier mal  ein kleiner Resident Evil 6 Rant! - Nachdem ich HIERMIT noch mal auf das neue Comicstrip-Sammelheft hingewiesen habe! ^_~ -

Vorweg: Ich mag Capcom. Ich mag Street Fighter, Resident Evil, Phoenix Wright und Ghost Trick. Ich liebe das neue Resident Evil für 3DS und ich mag wenn jemand neue Marken bringt, wie Dragon‘s Dogma und bald Remember Me.

Doch was sich in wenigen Stunden Resident Evil 6 bei mir angesammelt hat mag ich nicht: Neben Kopfweh, eine Mischung aus Hass und Entnervtheit. Hätte ich das Spiel gekauft, wäre es schon längst bei eBay, aber netterweise wird Demolitionsquad ja bemustert; weswegen ich das Spiel auch später noch in einem – gefassteren und vielleicht nach dem Durchspielen unter einem ganz anderen Blickwinkel formulierten – Review präsentieren werde. Immerhin versuche ich dort annähernd seriösen Journalismus zu betreiben -  was für mich bedeutet das ganze mehr als eine Stunde zu spielen -  nicht so wie neuerdings drüben bei SPIEGEL ONLINE.

Doch zu  den Problemen: Ich habe kein Problem mit dem Richtungswandel den Resident Evil durchgemacht hat. Ich habe lediglich das Problem das Resident Evil 6


Das spielbare Intro. Spektakulär (aber spielersich für'n Popo) ab 11:15!

Doch dann Besserung – dachte ich – als man die Kampagnen der einzelnen Protagonistenpaare auswählen konnte. Doch es sollte sich nicht viel ändern, das „Intro“ ging weiter.  Ja, man schießt mehr, aber plötzlich strahlt mir im kargen Gameplay ein kaputtes Regelwerk entgegen. Mal bleibe ich an einem einzelnen in der Spielwelt festbetonierten Stuhl hängen und von Gerümpel blokierte Korridore scheinen undurchdringlich, dann wiederum räumt die Figur den Mist manchmal automatisch bzw. über Einblendungsknopfdruck aus dem Weg. Ebenso beim Ducken . Blöd wenn das keine Standardfertigkeiten sind oder die Stelle nicht blinkt, denn ohne die feste Fertigkeit „Ducken“, oder „Hindernis wegräumen“ würde ich mich einer solchen Stelle ja erst gar nicht nähern. Was bleibt ist die eh recht linearen Gänge abzulaufen in einer – viel zu dunklen - Spielwelt , bei Einblendung ein Knöpfchen zu drücken und ab und an zu ballern. Das klappt ganz gut aber selbst da gibt es das Problem das Gegner nicht berechenbar sind, denn so länger ihr überlebt, so stärker werden Sie auch. Und ob unendlich viele nachspawnen weiß man je nach Stelle auch nicht, also renne ich entnervt einfach an den Gegnern vorbei, so es denn nicht heißt: ‚Überlebe 5 Minuten‘ oder ‚Töte alle Gegner‘.


Hier noch etwas zum Spaß! :D - Resi 6 hat auch gute Seiten!

So hangele ich mich tatsächlich nur von Quicktime Event zu Quicktime Event, gucke Zwischensequenzen und wünschte mir dieser „Film“ wäre der Einfachheit halber gänzlich seiner Interaktiven Elemente beraubt. Schade eigentlich, denn Grafik Sound und Athmosphäre sind eine Wucht!  – DS_Nadine

Kommentare anzeigen/ schreiben 2
02. April 2021

Klimaprämie fix erklärt aus sehr aktuellem Anlass

Für all Diejenigen die den Comicstrip heute nicht verstehen möchte stark vereinfacht erklären was die "Klimaprämie" ist. Und wenn ihr das Prinzip gut findet bitten eine Petition dazu (im Bundestag selbst) mitzuzeichnen!

Seit dem ersten Januar 2021 gibt es eine CO2 Steuer, was bedeutet, dass alle Produkte -je nachdem wie viel CO2 sie bei der Herstellung verursachen- entsprechend teurer werden. Diese Steuer ist lt. Fachleuten aktuell viel zu gering angesetzt um einen Effekt zu haben (aktuell 25€ pro Tonne CO2, was z.B. Benzin ca. 10ct teurer macht den Liter). Eine Begründung dafür ist, einkommensschwache Haushalte nicht zu belasten.

Doch damit dies nicht geschieht gibt es andere Instrumente, wie die leider wenige bekannte "Klimaprämie". Ein der Politik bekanntes Modell, von vielerlei Fachleuten entworfen, finanzschwache Haushalte nicht nur zu entlasten, sondern Sie sogar besser zu stellen.


Wie funktioniert es?

Ein Teil aller CO2 Abgaben kommen in einen Topf und aus diesem Topf bekommt jeder Bundesbürger eine feste "pro Kopf" Ausschüttung. Reduzieren wir das der Einfachheit halber im folgendem Beispiel auf zwei Personen und den vollen Betrag.

Zum Einen einen Empfänger von ALGII, der eh schon weit unter den Bundesdeutschen Verhältnissen lebt (auch im CO2 Ausstoß), in einer kleinen Wohnung, ohne Auto und ohne sich einen Urlaubsflug leisten zu können. Sagen wir hypotetisch, seine Ausgaben erhöhen sich bei einer drastischen CO2 Steuer um 50€ im Monat.

Zum Anderen haben wir einen Eigenheimbesitzer, mit einem SUV und zwei Flugreisen im Jahr. Sagen wir (wieder hypotetisch), seine Ausgaben erhöhen sich um 200€ im Monat.

Jetzt packen wir beide beträge in einen Topf, das wären 250€ und verteilen das Geld in gleichen Teilen zurück. Der ALGII Empfänger erhält 125€ zurück, also mehr als er bezahlt hat. Er wird dafür belohnt das er (wenn auch vielleicht unfreiwillig) Klimaschonend lebt. Die Andere Person zahlt drauf.

Auf diese Art und Weise agiert man nicht nur sozial gerecht, sondern "belohnt" Klimaschutz auch und macht ihn weiter erstrebenswert. Der Allgemeine Schnitt würde sich senken und man wird belohnt solange man unter dem Durchschnitt liegt und nicht bestraft wenn man zum Durchschnitt gehört. - Und das werden die Meisten, denn nicht vergessen: "Das reichste ein Prozent der Weltbevölkerung verursacht einer Studie zufolge mehr als doppelt so viele klimaschädliche Kohlendioxid-Emissionen wie die ärmere Hälfte der Menschheit zusammen." - Die Zeit


Wer die Zeit/ das Interesse mitbringt, findet das Ganze auch hier ausführlicher erklärt:



Warum das jetzt alles?

Generell sollte (und wird) ein richtiger Comic hierzu noch auf www.klimacomic.de erscheinen; hier hat mich aber gerade die Realität der Dinge eingeholt.

Dieses ganze tief ausgearbeitete Modell stand nie wirklich zur Debatte als die CO2 Steuer verhandelt (und nachverhandelt) wurde. Das soll jetzt aber mit einer Petition im Bundestag nachgefordert werden. Erreicht diese Petition 50.000 Unterzeichner (bis zum 6. April) muss der Petitionsausschuss des Bundestages einzeln mit der Petition befassen.

Ich würde mich also sehr freuen, wenn Ihr das Ganze mitzeichnet:


Schaffen wir das noch? Vermutlich nicht, aber das hält mich nicht davon ab es zu versuchen! ^_~

So oder so, wünsche ich euch frohe Ostern! - DS_Nadine

Kommentare anzeigen/ schreiben 4
Serien
Armer Geddon
Eine (neue) DSQ Weihnachtsgeschichte
Erschienen
Stripserie
2010 - AKTIV
118 Seiten
Fünf Flaschen für ein Findelkind
Erschienen
Stripserie
2013 - 2014
61 Seiten
Die Space Putze
Erschienen
Albenformat
2008 - 2013
33 Seiten
Verlustangst
Erschienen
Stripserie
2012
40 Seiten
Frühlingserwachen
Erschienen
Stripserie
2011
17 Seiten
Eine DSQ Weihnachtsgesch.
Erschienen
Albenformat
2006
6 Seiten
Oja-Majo SaYaKo
Erschienen
Albenformat
2003
13 Seiten
Träume
Erschienen
Albenformat
2003
6 Seiten
Erscheinungsjahre
Alle Comics 2021 | 10 Seiten
Alle Comics 2020 | 27 Seiten
Alle Comics 2019 | 6 Seiten
Alle Comics 2018 | 4 Seiten
Alle Comics 2017 | 4 Seiten
Alle Comics 2016 | 18 Seiten
Alle Comics 2015 | 31 Seiten
Alle Comics 2014 | 41 Seiten
Alle Comics 2013 | 79 Seiten
Alle Comics 2012 | 98 Seiten
Alle Comics 2011 | 98 Seiten
Alle Comics 2010 | 95 Seiten
Alle Comics 2009 | 59 Seiten
Alle Comics 2008 | 51 Seiten
Alle Comics 2007 | 43 Seiten
Alle Comics 2006 | 50 Seiten
Alle Comics 2005 | 62 Seiten
Kategorien
Anime | 1 Seiten
Comics | 9 Seiten
Demolitionsquad | 71 Seiten
Feiertage | 69 Seiten
Filme | 8 Seiten
Finanzen | 9 Seiten
Fuppes-TV | 14 Seiten
Gastcomic | 23 Seiten
Geld | 8 Seiten
Geschichte | 1 Seiten
Gesellschaft | 60 Seiten
Leben | 177 Seiten
Medien | 11 Seiten
Politik | 13 Seiten
Rollenspiele | 10 Seiten
Sport | 6 Seiten
Technik | 26 Seiten
Tod | 48 Seiten
Urlaub | 4 Seiten
Videospiele | 186 Seiten
Wetter | 18 Seiten
twitter facebook rss feed Unterstütz uns auf Steady Wunschzettel english