Hintergrund
Logo
Cast
Startseite   Comics   blog   extras   shop   portfolio Datenschutzerklärung  /  Impressum
Armer Geddon | Eine DSQ Weihnachtsgeschichte - Kapitel 7 (25)
Armer Geddon | Eine DSQ Weihnachtsgeschichte - Kapitel 7 (25)
Geschichtsanfang     Erster Comic -14 Tage Zurück Auf Twitter teilen 6 Auf facebook teilen Vor +14 Tage Aktuellster Comic     Geschichtsfluss
Unterstütz uns auf Steady
Blog
13. Januar 2020

Wir haben viel vor… vielleicht?  (Teil 1) – Mach mit!

Hallo alle zusammen und zunächst noch einmal ein ganz wundervolles neues Jahr, viel Erfolg, Glück, Moneten aber vor allem Gesundheit.
Ich freu mich wieder Comics machen zu dürfen und das Ganze auch nicht komplett für Umme. ;) – Das gesagt erwarte ich aber nicht das ihr (respektive gerade zwei von Euch) das Höllerböllermörderbörder-Unterstützerpaket im Dauerabo betreibt. ;)
Aber ich freue mich über jeden der mitmacht, mit 1,50€ seid ihr dabei!

Wer jetzt nicht weiss worum es geht vorab noch einmal in aller Kürze:
Ihr könnt mich und die Seite etwas unterstützen/ crowdfunden, für mehr Comics (und Anderes).
Das ganze läuft über die Crowdfunding Platform Steady und es gibt zwei „Level“:



Für die 1,50€ Unterstützer gibt es ein neues Ziel für wenn 10 Leute zusammenkommen. Die zusätzliche Einrichtung eines kleinen Downloadbereiches für Wallpaper & Skizzen.

Wenn wir das erreichen gibt es als nächstes wieder eine „ein Comic mehr im Monat“ Hürde!
(Für alte Strips die ich noch in meinem Fundus habe und die nicht online sind. ;) )

Mitmachen könnt ihr über diesen LINK!

Wer das ganze gerne ausführlicher erklärt haben möchte, schaue mein Erklärbärvideo. ;)



Was gibt es also sonst noch und was ist geplant für 2020?

Mit neuen Comicstrips heißt es, dass ich auch wieder neue Hefte zusammenstellen kann und wieder zu ein paar Messen auf Signiertour fahre. Die Frage ist wann es soweit ist, da seid ihr jetzt ein bisschen gefragt.

Die (jetzt im 11 Jahr laufende) Weihnachtsgeschichte ist durchgescripted, dass Sie mit 2 Strips im Monat mit Ach und Krach Weihnachten 2020 zum Ende kommen kann.  Das Ganze soll aber noch einen kleinen Epilog bekommen (um alle offenen Fragen zu beantworten und Zeitkontinuumse zu bereinigen), so dass die Geschichte niemals nicht im Herbst, zu einem Weihnachtsverkauf fertig werden kann. Zumal das Ganze ziemlich dick werden wird und dann auch geplant in einem Paket mit eigenen Weihnachtskarten etc. – Doof. :-/

Bleibt die Möglichkeit wieder eine normale Stripsammlung rauszuhauen, wenn tatsächlich jeden Monat 2 Leute zwei Bonuscomics finanzieren wäre das auch machbar…
…allerdings gibt es da auch noch eine Storyline die beendet werden muss. -_-;
Diejenigen die lange dabei sind, erinnern sich vielleicht dran das Nadine am Ende der kontinuierlichen Strips bei Michael ausgezogen ist. Hier ist jeder einzelne Strip aber schon seit Jahren geschrieben, das ganze wäre im Spätsommer/ Herbst durch; allerdings möchte ich nicht mitten in der Story den Stil ändern (weil Handgezeichnet um Originale versenden zu können) und auch keine zwei Storylines jetzt parallel weiterführen. XD

Also gibt es zwei Möglichkeiten…

So wie hier sieht eine Seite im Heft aus. Bei allen Strips ist vorher grob durchdacht das sich eine Seitenstruktur ergibt, die zum Ende der Seite zu einem Wendepunkt führt. Ende der letzten Seite gingen die Sirenen hinter Michael und Nadine los; jetzt steigen sie ins ungewisse in den Streifenwagen und ein Szenenwechsel wird eingeleitet.

Will sagen: Hier ist theoretisch ein guter Punkt zu… öh… *hust* pausieren…

Hier ist jetzt die Frage an euch:
„Scheiß auf ein neues Heft (in 2020) und bring diese Geschichte endlich zu Ende (, solange noch jemand weiß was Schnee ist)!“ oder „Jupp, mach Pause. Bring dafür DIESE GESCHICHTE zu Ende und zum Jahresende ein neues Heft, weil wir alle gerne Gedrucktes sammeln!“

So und eigentlich gibt es noch viel mehr zu berichten an Projekten für 2020 aber dazu ein Andermal mehr.  -  DS_Nadine

Kommentare anzeigen/ schreiben 6
02. April 2021

Klimaprämie fix erklärt aus sehr aktuellem Anlass

Für all Diejenigen die den Comicstrip heute nicht verstehen möchte stark vereinfacht erklären was die "Klimaprämie" ist. Und wenn ihr das Prinzip gut findet bitten eine Petition dazu (im Bundestag selbst) mitzuzeichnen!

Seit dem ersten Januar 2021 gibt es eine CO2 Steuer, was bedeutet, dass alle Produkte -je nachdem wie viel CO2 sie bei der Herstellung verursachen- entsprechend teurer werden. Diese Steuer ist lt. Fachleuten aktuell viel zu gering angesetzt um einen Effekt zu haben (aktuell 25€ pro Tonne CO2, was z.B. Benzin ca. 10ct teurer macht den Liter). Eine Begründung dafür ist, einkommensschwache Haushalte nicht zu belasten.

Doch damit dies nicht geschieht gibt es andere Instrumente, wie die leider wenige bekannte "Klimaprämie". Ein der Politik bekanntes Modell, von vielerlei Fachleuten entworfen, finanzschwache Haushalte nicht nur zu entlasten, sondern Sie sogar besser zu stellen.


Wie funktioniert es?

Ein Teil aller CO2 Abgaben kommen in einen Topf und aus diesem Topf bekommt jeder Bundesbürger eine feste "pro Kopf" Ausschüttung. Reduzieren wir das der Einfachheit halber im folgendem Beispiel auf zwei Personen und den vollen Betrag.

Zum Einen einen Empfänger von ALGII, der eh schon weit unter den Bundesdeutschen Verhältnissen lebt (auch im CO2 Ausstoß), in einer kleinen Wohnung, ohne Auto und ohne sich einen Urlaubsflug leisten zu können. Sagen wir hypotetisch, seine Ausgaben erhöhen sich bei einer drastischen CO2 Steuer um 50€ im Monat.

Zum Anderen haben wir einen Eigenheimbesitzer, mit einem SUV und zwei Flugreisen im Jahr. Sagen wir (wieder hypotetisch), seine Ausgaben erhöhen sich um 200€ im Monat.

Jetzt packen wir beide beträge in einen Topf, das wären 250€ und verteilen das Geld in gleichen Teilen zurück. Der ALGII Empfänger erhält 125€ zurück, also mehr als er bezahlt hat. Er wird dafür belohnt das er (wenn auch vielleicht unfreiwillig) Klimaschonend lebt. Die Andere Person zahlt drauf.

Auf diese Art und Weise agiert man nicht nur sozial gerecht, sondern "belohnt" Klimaschutz auch und macht ihn weiter erstrebenswert. Der Allgemeine Schnitt würde sich senken und man wird belohnt solange man unter dem Durchschnitt liegt und nicht bestraft wenn man zum Durchschnitt gehört. - Und das werden die Meisten, denn nicht vergessen: "Das reichste ein Prozent der Weltbevölkerung verursacht einer Studie zufolge mehr als doppelt so viele klimaschädliche Kohlendioxid-Emissionen wie die ärmere Hälfte der Menschheit zusammen." - Die Zeit


Wer die Zeit/ das Interesse mitbringt, findet das Ganze auch hier ausführlicher erklärt:



Warum das jetzt alles?

Generell sollte (und wird) ein richtiger Comic hierzu noch auf www.klimacomic.de erscheinen; hier hat mich aber gerade die Realität der Dinge eingeholt.

Dieses ganze tief ausgearbeitete Modell stand nie wirklich zur Debatte als die CO2 Steuer verhandelt (und nachverhandelt) wurde. Das soll jetzt aber mit einer Petition im Bundestag nachgefordert werden. Erreicht diese Petition 50.000 Unterzeichner (bis zum 6. April) muss der Petitionsausschuss des Bundestages einzeln mit der Petition befassen.

Ich würde mich also sehr freuen, wenn Ihr das Ganze mitzeichnet:


Schaffen wir das noch? Vermutlich nicht, aber das hält mich nicht davon ab es zu versuchen! ^_~

So oder so, wünsche ich euch frohe Ostern! - DS_Nadine

Kommentare anzeigen/ schreiben 4
News
02.06.2021
Comicstrip
Armer Geddon - Kap. 7 (53)
Letzte Updates
25.05.2021
Comicstrip
Armer Geddon - Kap. 7 (52)
Letzte Updates
06.05.2021
Comicstrip
Armer Geddon - Kap. 7 (51)
Letzte Updates
twitter facebook rss feed Unterstütz uns auf Steady Wunschzettel english