Hintergrund
Logo
Cast
Startseite   Comics   blog   extras   shop   portfolio Datenschutzerklärung  /  Impressum
Heavy Rain
Heavy Rain
     Erster Comic -14 Tage Zurück Auf Twitter teilen 2 Auf facebook teilen Vor +14 Tage Aktuellster Comic    
Blog
04. März 2010
Videospiel Loki Wie auch im gestrigen Podcast zu hören, bin ich bisher nicht vollends mit Heavy Rain warm geworden. Interessant ist es auf jeden Fall, wenn auch sicherlich nicht Jedermanns Sache. Die Gedanken der Spielfigur auf Knopfdruck hören, um zu erfahren das der fallende Regen nass ist?! Aber hey, man kann mit der weiblichen Protagonistin das Stille Örtchen aufsuchen, für mich ist das ein Kaufgrund.
Was hier vorliegt ist nicht etwa ein Toilettenfetisch, sondern plötzliches Aufhorchen in Annahme extremer Liebe zum Detail. Einige Spiele haben einen Lokus in der Levelarchitektur herumfliegen, aber nur die wenigsten Spiele lassen einen diesen auch benutzen. Die erste mir bekannte Ausnahme ist auch ein absolutes Ausnahmespiel und ganz am Rande das erste 'abendfüllende' Spiel das ich je gespielt habe, Zak Mc Kracken and the Alien Mindbenders. Der arme Zak will zwar seine Ruhe auf dem Pott, so das die Kamera wegschwenkt, aber das sei ihm gegönnt. Immerhin kann der arme nur im Flugzeug auf die Toilette, sein eigenes Appartement hat nämlich keine.
Eine explizit sichtbare Aktion gibt es seltenst. In Breakdown erbricht man in Ego-sicht einen Hamburger in die Schüssel. In einem indizierten Killerspiel kann man sich tatsächlich als sogenannter 'Wildpinkler' betätigen. Neben der Interaktion mit dem Badezimmerthron kann man sogar gute Taten vollbringen, wie z.B. brennende Passanten löschen (die man vorher mit Benzin übergossen und angezündet hat). Die letzte realistische interaktion mit einem stillen Örtchen, die mir bekannt ist, steckt tatsächlich in Heavy Rains direktem Vorgänger, Fahrenheit/ Indigo Prophecy. Wobei Protagonist Lucas Kayne ausschliesslich im stehen hantiert und einem den Rücken zudreht. So oder so, Lokus-Entledigungen sind eigentlich eine ganz normale Angelegenheit. Etwas derartiges in ein Spiel einzubauen spricht aber von Detailreichtum und vielleicht sogar realismus und vom erwachsen werden eines Genres, in dem die meisten Helden entweder testosteronschwangere Stiernacken oder dickbrüstige Tussis sind. Dennoch, lieber David Cage, ist ein Videospiel ein 'Spiel' in dem ich gerne Spass hätte und nicht die Depressionen von vier Hauptcharakteren durchlebe möchte. Ein Depressiver im nächsten Spiel reicht. Immerhin ist der Origami Killer am Ende kein von Ausserirdischen besessener Insektengeist auf Entzug, Du machst Dich.  -  DS_Nadine
Kommentare anzeigen/ schreiben 2
28. August 2017

Ein Update nach langer Zeit,... für lange Zeit.

Es ist ganz schön viel Zeit vergangen seit ich den letzten Comicstrip gebracht habe und für all diejenigen die hier immer noch halbwegs regelmäßig vorbeischauen ein kleines Statusupdate.
Wer in die Kommentare geschaut hat weiß das im April relativ plötzlich mein Vater gestorben ist, was dem eh schon nicht mehr so aktiven treiben meinerseits hier einen weiteren Dämpfer verpasst hat.

Was ich erst gar nicht mehr gepostet hatte ist das meine Mutter ihm Ende Mai noch viel unvorhersehbarer gefolgt ist.


Jetzt bin ich kein Kind von Traurigkeit aber auch mein Sohn hat seinen Opa verloren (der ihn zu weiten Teilen großgezogen hat) und für den ich da sein muss und den Opa ersetzen in Zeiten wo ich mehr zu tun habe als jemals zuvor (wo letzterer ihn normalerweise abholen gekommen wäre damit ich etwas mehr arbeiten kann).
Das verbunden mit ineinander verketteten Papierkram von zwei Sterbefällen, dem Auflösen (Renovierung & Entrümpelung) des Haushalts meiner Eltern und Verkauf, Schätzung und Meldung von deren Eigentum in einer... *hust*... nicht gänzlich einigen Erbkonstellation haben mir nicht viel Zeit zum Comiczeichnen gelassen.

Auch zu sonst nicht viel, nebenbei gesagt. Ich hab wohl in den letzten 3 Monaten keine 3 Stunden Computer gespielt und auch "gearbeitet" (also so gegen Geld; Tapeten runterreissen oder 3 Tage die Woche auf dem Amtsgericht sitzen zählt nicht) eher wenig.

Meine derzeitige Planung sieht aus das ich zum 1. Oktober mit dem wichtigsten durch bin. Bis dahin muss die Wohnung aufgelöst sein und auch allen Papierkram will ich bis dahin weg haben. Danach packe ich mir meine Kinder, hole mit denen erst einmal die Sommerferien nach (habe dann vielleicht auch mal Zeit um mir der Situation bewusst zu werden, wofür ich im Moment viel zu abgelenkt bin) und dann muss ich nach mehreren Monaten ohne Einkommen erst einmal wieder ans arbeiten kommen.

Also: Nein, ich bin nicht weg. Die Geschichte steht, ist fertig geschrieben bis zum Ende und wird auch beendet. (Gefolgt von einer kleinen Geschichte an den Cliffhanger davor, wo Nadine auszieht - mittlerweile 2 Jahre her - was tatsächlich ein Ende markieren sollte... und danach in anderer Form weiter gehen.)
Es wird aber noch dauern. Ich werde mich hier immer mal zwischendurch lebend melden oder auch einen Comic machen, wenn ich gerade einen extrem guten Tag habe, aber ehrlicherweise würde ich dieses Jahr nicht mehr mit viel von meiner Seite rechnen.

Weihnachten kommt aber ein Comic. Versprochen! ;) - DS_Nadine

Kommentare anzeigen/ schreiben 9
Serien
Armer Geddon
Eine (neue) DSQ Weihnachtsgeschichte
Erschienen
Stripserie
2010 - AKTIV
81 Seiten
Fünf Flaschen für ein Findelkind
Erschienen
Stripserie
2013 - 2014
61 Seiten
Die Space Putze
Erschienen
Albenformat
2008 - 2013
33 Seiten
Verlustangst
Erschienen
Stripserie
2012
40 Seiten
Frühlingserwachen
Erschienen
Stripserie
2011
17 Seiten
Eine DSQ Weihnachtsgesch.
Erschienen
Albenformat
2006
6 Seiten
Oja-Majo SaYaKo
Erschienen
Albenformat
2003
13 Seiten
Träume
Erschienen
Albenformat
2003
6 Seiten
Erscheinungsjahre
Alle Comics 2017 | 3 Seiten
Alle Comics 2016 | 18 Seiten
Alle Comics 2015 | 31 Seiten
Alle Comics 2014 | 41 Seiten
Alle Comics 2013 | 79 Seiten
Alle Comics 2012 | 98 Seiten
Alle Comics 2011 | 98 Seiten
Alle Comics 2010 | 95 Seiten
Alle Comics 2009 | 59 Seiten
Alle Comics 2008 | 51 Seiten
Alle Comics 2007 | 43 Seiten
Alle Comics 2006 | 50 Seiten
Alle Comics 2005 | 62 Seiten
Kategorien
Anime | 1 Seiten
Comics | 9 Seiten
Demolitionsquad | 71 Seiten
Feiertage | 69 Seiten
Filme | 8 Seiten
Finanzen | 9 Seiten
Fuppes-TV | 14 Seiten
Gastcomic | 23 Seiten
Geld | 8 Seiten
Geschichte | 1 Seiten
Gesellschaft | 60 Seiten
Leben | 177 Seiten
Medien | 11 Seiten
Politik | 13 Seiten
Rollenspiele | 10 Seiten
Sport | 6 Seiten
Technik | 26 Seiten
Tod | 48 Seiten
Urlaub | 4 Seiten
Videospiele | 186 Seiten
Wetter | 18 Seiten
twitter facebook rss feed flattr
Wunschzettel english