Hintergrund
Logo
Cast
twitter facebook rss feed flattr
Wunschzettel english
Startseite   Comics   blog   extras   shop   portfolio Datenschutzerklärung  /  Impressum
Blog Archiv
04. Dezember 2013
Review
  SONIC LOST WORLD
  [ 3DS / WiiU ]   

SONIC LOST WORLD Fangen wir mal etwas anders an: Wenn mich etwas an diesem Review ärgert ist es, dass ich mein Wunsch-Fazit schon bei Sonic Generations vorweg genommen habe. Da tönte ich noch groß "Das beste Sonic seit 19 Jahren!" aka. seit Sonic 2. Doof, denn Sonic Lost World ist das beste Sonic seit 20 Jahren, aka wiederum seit Sonic 2.

Warum, weshalb, wieso und vor allem warum ich Sonic Generations gleichzeitig seinen Ritterschlag quasi nachträglich aberkenne, dazu jetzt - natürlich - mehr...

Sonic Spiele erscheinen (gefühlt) Schlag auf Schlag und existieren (ebenfalls gefühlt) wie Sand am Meer. Der Vergleich mag hinken, denn sicherlich hat Kollege Mario mehr Auftritte als SEGAs blauer Blitz, letzterer steht aber trotz rapider Besserungserscheinungen nicht immer für den hochpolierten Spielspaß wie Nintendos Klempner. Somit ist die Freude nicht ganz so ausgeprägt, wenn ein neuer Titel mit Sonic und seinen zweitausend Freunden ansteht.

Strahlemann... Igel.

Doch die letzten Jahre meinten es gut mit dem kleinen Igel. Sonic Episode 4, Sonic Colors und Sonic Generations haben den ganzen Aufgetürmten Ballast fallenlassen (und mit Sonic & SEGA All-Stars Racing Transformed grätschte Sonic auch endlich mit AAA-Qualitäten in die Funracer Riege).

Letztendlich haben die letzten Auskopplungen, so gut Sie trotz dem oft fehlenden Quäntchen Feinschliff waren, aber eines gemein. Sie sind immer "nur" Erinnerungen an Sonics Hochzeit. Sonic Generations war deshalb so hoch gelobt, weil es nicht nur ein gutes Jump'n'Run war, sondern weil es gekonnt die wohligen Erinnerungen der Mega Drive und Dreamcast Zeit verband.

Sonic Lost World geht aber einen ganzen Schritt weiter und liefert mit seinen 3D und 2,5D Passagen nicht nur gewohntes sondern erstmals frisches und neues, das ein Lächeln auf mein "Ich-habe-schon-alles-gesehen!" Gesicht zaubert.

Alles habe ich dabei freilich noch nicht gesehen, da Sonic sich hier deutliche Anleihen an Super Mario Galaxy erlaubt (, was ich allerdings nie gespielt habe). Sei es drum, Sonic hat sich neu erfunden und Sonic Lost World ist ein wahrer Feel Good Titel.



Das bedeutet nicht das Sonics neuester Streich einfach ist. Im Gegenteil. Verliert man in den teils sehr langen Levels all seine Leben, gilt es mit einem neuen Grundstock den Level wieder von Vorne zu beginnen. Stirbt man jedoch immer an der gleichen Stelle, hat man die Möglichkeit, die nach ein paar Versuchen zu überspringen.

Doch um in diesem Test, der sich wie ein von hinten aufgearbeitetes Autowrack liest, wieder etwas Struktur zurück zu geben: Was macht Sonic Lost World so besonders und worum geht es überhaupt?

Die Handlung ist irrelevant wie immer, aber dank vieler kurzer Sequenzen (anstatt weniger langer) besser ins Spiel integriert denn je und übrigens komplett in deutsch. Sonic und Tails machen in einer verlorenen Welt eine Bruchlandung, wo sie auf Dr. Ivo Rob... Eggman treffen. Der hat mit der hiesigen Bösewichts Partei, aka den "schrecklichen Sechs" Koaliert, woraufhin diese zwar temporär mit ihm zusammen arbeitet blauweisse Leben zu erschweren, gleichzeitig aber per internen Mitgliederentscheid einen legendären Dolchstoß plant. Erstaunlich vielschichtig und gut integriert, da sich die schrecklichen Sechs nicht nur am Levelende sehen lassen.

Fans freun sich, alle anderen enträtseln noch diese seltsame Grafik...

Nicht ganz so gut integriert sind die Wisp Fähigkeiten aus Sonic Colors. Sonics kleine Alienfreunde sind - warum auch immer - ebenfalls vor Ort und verleihen Sonic diverse Spezialfähigkeiten. Da scheinbar als bekannt vorausgesetzt sind sie erstaunlich schlecht erklärt und zudem via GamePad nicht alle gleichermaßen gut ausführbar.

Sonic Lost Worlds Haupt Markenzeichen ist aber das Laufen auf teils frei drehbaren Strecken und die damit verbundenen Neuerungen. So bewegt man in den in die Bildschirmtiefe rasenden Passagen, weniger Sonic als dass man die Welt um ihn herum dreht. Das erinnert bei freiem erkunden, auch gerade dank zusätzlicher, langsamer Steuerungsmöglichkeit, an Mario Galaxy; lässt man aber das Gaspedal sprechen, ist die Geschwindigkeit gerade richtig für reaktionsschnelles, passgenaues manövrieren auf dem Hindernis Parcours. "Parcours" ist dabei ein gutes Stichwort, denn selbst wenn Sonic mal vor ein Hindernis läuft, überwindet er es behände, Assassin's Creed-Style. - Lange hat sich Sonic nicht mehr so frisch angefühlt.

Sonic auf dem Weg zur Oktoberrevolution.

Es wäre allerdings kein Sonic Spiel, wenn nicht auch hier ein paar Schlieren die Hochglanz Politur versauen würden. Die Anwendung der Wisps, Sonics mehrfache Homing Attacke, Parcours Feinheiten, Tauschen von Items über's Netz... nur wenig wird davon ist wirklich gut erklärt. Wenn - nach eigener Verzweiflung - die ersten GameFaq Walktroughs nicht mit einer Lösung aufkommen können wie ein Standard Gegner zu besiegen ist, sondern das Ausweichen empfehlen (nicht möglich wenn man alle Erfolge sammeln will), ist mein Rest-Intellekt zwar beruhigt, muss dem Spiel den schwarzen Peter aber zurückpassen.


Review
 | Das beste Sonic seit 20 Jahren!

Unterm Strich ist Sonic Lost World ein bildhübsches (und 'truly Next Gen' 60fps) gute Laune Jump'n'Run mit teilweise unglaublich motivierender Split-Second Steuerung. Genannte Macken kratzen zwar am Gesamteindruck, der Verlust mancher Leben hat mich persönlich aufgrund des Inovationsbonusses aber nie frustriert, sondern motiviert; besser zu werden und dem Unbekannten die Lösung zu abzuringen. Ganz so wie früher. - Wer sich zutraut das Ähnlich zu sehen, bzw. das letzte bisschen fehlenden Feinschliff und den daraus resultierenden stolprigen Schwierigkeitsgrad verschmerzen kann, gibt auch gerne noch den fehlenden Stern zum Glück obendrauf.

  -  DS_Nadine



Links:
Metakritik  

Share |
0
Eure Meinung
Schreib mal wieder
Name*:
E-Mail*:
Webseite:
Nachricht*:
*Pflichtfeld - (Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Erscheinungsjahre
Alle Blogposts 2017|2 Posts
Alle Blogposts 2016|7 Posts
Alle Blogposts 2015|17 Posts
Alle Blogposts 2014|26 Posts
Alle Blogposts 2013|38 Posts
Alle Blogposts 2012|40 Posts
Alle Blogposts 2011|83 Posts
Alle Blogposts 2010|78 Posts
Alle Blogposts 2009|41 Posts
Alle Blogposts 2008|20 Posts
Alle Blogposts 2007|13 Posts
Alle Blogposts 2006|20 Posts
Alle Blogposts 2005|16 Posts