Hintergrund
Logo
Cast
twitter facebook rss feed flattr
Wunschzettel english
Startseite   Comics   blog   extras   shop   portfolio Datenschutzerklärung  /  Impressum
Blog Archiv
07. Januar 2013
Review
  NEW SUPER MARIO BROS. U
  [ Nintendo WiiU ]   

NEW SUPER MARIO BROS. U Alle Jahre wieder Mario... inzwischen heißt's eher, alle Monate wieder Mario. In den letzten Jahren hat die Fülle an Mario-Titeln stark zugenommen und man kann sich wohl fragen ob das wirklich so gut war. Mit New Super Mario Bros. U kommt die New Super Mario Bros. Reihe nach DS, Wii und 3DS auch pünktlich zum Start der WiiU daher, erstmals endlich in HD. Alles beim alten?

Im Großen und Ganzen muss man sagen: Ja, alles beim alten, aber mit guten Schritten nach vorne. Anstatt die Prinzessin zu entführen, hat Bowser diesmal gleich ihr Schloss besetzt und Mario mitsamt seiner Freunde einfach vor die Tür gesetzt, bzw. mit einer Kanone auf sicheren Abstand befördert. Mario, Luigi und ihre Freunde müssen sich also nun einen Weg zurück zur höfischen Residenz bahnen. Auf dem Weg dahin geht es durch ein halbes Dutzend verschiedenartiger Gebiete, von grünen Wiesen, über tiefe Ozeane und Wüsten bis zu Schneegestöbern, es ist mal wieder alles dabei. Jede Welt besteht aus einer Handvoll Level mit steigendem Schwierigkeitsgrad, einem Mini-Boss in der Mitte und einem Endboss am Ende. Das Prinzip ist also seit NES-Zeiten bekannt.

Tod von Oben!

Wie beim Wii-Vorgänger, steht auch hier der Mehrspielerspaß im Vordergrund. Zwar kann man die Level auch alleine sehr gut bestreiten und hat dabei ein klassisches Mario-Abenteuer vor sich, aber mit bis zu vier Mitspielern kommt gleich viel mehr Spielspaß auf. Während bis zu vier Personen über die Wiimote eine der Figuren steuern, ist der fünfte am Gamepad der große Helfer im Hintergrund. Seine Aufgabe besteht eigentlich nur darin Blöcke so in die Welt zu setzen, dass die Kollegen schneller zum Ziel kommen oder sie vor Abgründen zu retten.

Aber das lässt sich natürlich auch nutzen um sie zu behindern... Auch das gab es schon zu Wii-Zeiten, in denen man sich schnell gegenseitig kabbelte, statt gemeinsam Bowser einzuheitzen. Gegenseitiges auf die Köpfe springen, oder schneller im Level vorankommen als die eigenen Freunde kann einem schnell virtuelle oder echte Prügel einbringen, je nach Charakter der Mitspieler.

Wie bei ZombiU kann der Spieler auch hier Notizen im Spiel hinterlassen, die Spieler auf der eigenen Freundesliste dann einsehen können. Das ist durchaus informativ, wenn man mal nicht weiß wo die letzte Münze zu finden ist, oder wenn man einen besonderen Kniff für einen Boss erhält. Abgesehen davon, sieht man so, noch schneller als bei einem Blick ins Mii-Verse, welche Level wohl besonders knifflig sein könnten, oder schlichtweg für Freude oder Frustration bei Kollegen sorgen. Ein nettes Gimmick, das gelungen die Onlinefähigkeiten mit einem geringen, aber spürbaren Mehrwert ins Solospiel integriert.

Da wurde Mario ganz schön in der Luft hängen gelassen.

Warum das Gamepad nicht mehr Features bekommen hat, ist sehr fraglich. Immerhin hat man in Nintendoland gezeigt was alles möglich ist. New Super Mario Bros. U ist zwar sowohl inhaltlich und natürlich technisch die beste Ausgabe der Serie, aber man hätte das Gamepad deutlich besser einbinden und auch verschiedene Spielweisen umsetzen können.

Schlimm: Wasser-Allergie als Fisch!

Abgesehen davon bleibt ein, wie zu erwarten, fast perfekt balanciertes Jump & Run-Gameplay mit angenehm knackigen Schwierigkeitsgrad, wunderbarem Sound und einwandfreier HD-Grafik. Für Mario-Fans sicher kein Fehler. Wer den direkten Vorgänger hat, sollte sich überlegen ob er noch einen Ableger braucht. Wer ihn nicht besitzt, oder die Wii einmotten will, der macht mit der neuen Version definitiv keinen Fehler.


Review
 | Spiels noch einmal Mario

Es ist doch immer dasselbe mit diesem Klempner. Einerseits will man ihn schütteln, dass er doch mal wieder etwas mehr Innovation bringen soll (oder nicht in so elendig vielen Spielen auftauchen sollte), andererseits erliegt man doch immer wieder der eingängigen Musik und dem reibungslosen Gameplay.
Keine Frage, New Super Mario Bros. U ist NICHT das nächste große Mario, das soll es aber auch nicht sein. Nintendo hat klug gehandelt, indem es zum Launch der WiiU den Dritherstellern die Bühne fast komplett überlassen hat. Hätte es ein großes Mario, Zelda oder Metroid gegeben, die Dritthersteller hätten kaum etwas umsetzen können und sich in Zukunft deutlich zurückhaltender für die WiiU engagiert.
Trotz der schlichten Einbindung des Gamepads muss man dem Spiel doch seine Qualitäten anerkennen, und dafür hat es sich 4 Sterne verdient. Dieser Klempner ist halt noch immer ein Handwerker der was von Qualität versteht.

  -  Alexander Lachwitz


Review
 | WiiU Besitzer haben's schon...

Ich weiß nicht was mein Geschätzter Kollege da von 'Drittherstellern' erzählt; neben Nintendos eigenem Output und ZombiU entdecke ich nicht viel im WiiU Softwarelineup. Im Gegenteil: Endlich erscheint wieder ein Mario Titel zum Launch einer neuen Nintendo Konsole. Ob es das 'nächste große' Mario ist darf man gerne bezweifeln, aber Super Mario World war damals für mich auch nicht mehr als ein aufgehübschtes Super Mario Bros. 3 mit Dinosaurier.
Mehr als zum Nintendo DS Launch mit dem Super Mario 64 DS Port bekommt man hier garantiert. Wobei zugegeben: Wer mit New Super Mario Bros. Wii nicht warm wurde, für den ändert sich hier nichts.
Denn das einzige mögliche 'Manko' (je nach Betrachter) ist erhalten geblieben: Der Mehrspielermodus. Zu oft behindert man sich unbeabsichtigt gegenseitig, so dass eine Mehrspielerpartie gerne kniffliger ausfällt als eine gepflegte Solo Sitzung. Spass macht's aber trotzdem, unabhängig von den Skills seiner Couchnachbarn. Wer's gerne extra schwer hat, kann - wie ich - das GamePad seinem 6 Monate alten Sohn vorsetzen, der einem via Game Pad lustig behindernde Plattformen auf den Weg zaubert und sich an den bunten Flächen erfreut, die unter seinen Fingern erscheinen. ^_~
Persönlich finde ich die Grafik mit ihren stark stilisierten Objekten und Plattformen in HD allerdings teilweise etwas zu glatt/ leer und auch die bekannten Melodien würde ich mir gerne einmal etwas imposanter intoniert wünschen. Aber alles in allem ist New Super Mario Bros. U ein Spaß für die ganze Familie, im wahrsten Sinne.

  -  DS_Nadine



Links:
Metakritik  

Share |
0
Eure Meinung
Schreib mal wieder
Name*:
E-Mail*:
Webseite:
Nachricht*:
*Pflichtfeld - (Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Erscheinungsjahre
Alle Blogposts 2017|3 Posts
Alle Blogposts 2016|7 Posts
Alle Blogposts 2015|17 Posts
Alle Blogposts 2014|26 Posts
Alle Blogposts 2013|38 Posts
Alle Blogposts 2012|40 Posts
Alle Blogposts 2011|83 Posts
Alle Blogposts 2010|78 Posts
Alle Blogposts 2009|41 Posts
Alle Blogposts 2008|20 Posts
Alle Blogposts 2007|13 Posts
Alle Blogposts 2006|20 Posts
Alle Blogposts 2005|16 Posts