Hintergrund
Logo
Cast
twitter facebook rss feed flattr
Wunschzettel english
Startseite   Comics   blog   extras   shop   portfolio Datenschutzerklärung  /  Impressum
Blog Archiv
03. Januar 2013
Was war, was kommt; was suckt, was rockt!

2012 ist nun schon zwei Tage rum, also hiermit an dieser Stelle erst mal ein 'Frohes neues Jahr' euch allen!

Das sagt sich so einfach: 'Froh'.

Aber egal wie scheiße die persönliche Situation oder Befindlichkeit auch ist – meine Eigene ist eigentlich gerade neben Übermüdung und Nachwuchsstress ziemlich gut - so gibt es doch immer etwas worauf man sich im kommenden Jahr freut. Neben persönlichen Dingen, dem in den Händen halten eines neuen, eigenen, gedruckten Comics sind das in meinem Fall vor allen Dingen Spiele. Spiele auf die ich mich freue und/ oder einiges an Hoffnungen in sie setze mein – teilweise etwas einfallsloses – Hobby zu bereichern. Nicht jeder Titel erfüllt die Vorfreude, aber dafür kommt unverhofft oft; deshalb hier meine größten Tops & Flops 2012 und ein paar 'etwas andere' Titel 2013 auf die es sich lohnt ein Auge zu haben.

  Ein paar dieser 'etwas anderen' Titel , fernab von Halo 4, CoD und Co. in 2012 waren:

2012 – Flop: Micky Epic 2 [3DS] - Noch frisch auf dem Markt und noch voller tiefer Entäuschung in meinen Knochen eines der Spiele 2012 auf die ich mich am meisten gefreut habe: Micky Epic 2 für Nintendo 3DS. Denn die Handheld Version sollte – im Gegensatz zu den großen Brüdern – eine Liebeserklärung an Mickey Mouse: Castle of Illusion von 1991 für das Sega Mega Drive werden; was mein persönliches All Time Favorite Jump’n Run ist. Auch wenn die, durch eine rosarot nostalgische Brille völlig verklärte, Qualität dieses Titels natürlich eh nicht erreicht hätte werden können, enttäuscht Micky Epic 2 auch ganz objektiv. Viele sinnlose Dialoge in Textboxen und wenige, herausforderungsfreie  Levels, die man immer und immer wieder spielen muss, nerven. Die einzige Verbindung zu Castle of Illusion ist, neben der vernachlässigbaren Story, die Soundeffekte und der Soundtrack, der viele Stücke des Originals mit imposanten Orchester Re-Intoniert!

2012 – Flop: Assassins Creed III Liberation [PS Vita] – Keinesfalls ein 'etwas anderes' Spiel, aber doch ein Zugpferd für das PS Vita Weihnachtsgeschäft und somit Hoffungsträger. Leider ist der Gaul nach der ersten Runde verreckt und AC3 Liberation ist ein relativ zusammenhangloser Grafikblender. Den Rest des Spiels fertig zu stellen, dazu hatte man bei Ubisoft, wohl dank ausbleibender Vita Verkäufe, keine Lust mehr.

2012 – Flop: Kid Icarus Uprising [3DS] – Ich spare mir eine lange Ausführung, der Test steht ja ewig schon online. Warum hatte ich mich gefreut, frage ich mich im Nachhinein. Eigentlich einfach: Weil ich gespannt war, wie man ein uraltes Spiel 2012 wiedebeleben will, und weil die gezeigten Flugsequenzen imposant schienen und mich an gute After Burner Zeiten erinnerten. Leider sind die Bodenpassagen leidlich spielbar und der 3D Effekt verreißt in der Action viel zu leicht.

2012 – Flop: Resident Evil 6 [Diverse] – Mich stört nicht mal das Teil 6 weitestgehend ein Shooter ist, mich stört dass das Spiel denkt ich bin ein Behinderter, der mit den Füßen spielt. Zumindest die ersten 5 Stunden, mit Leon, sind das schlimmste was ich je an 'cineastischen Spielerlebnis' erdulden musste. Es wird aber besser, bzw. 'schwerer', immerhin bin ich mit Ada Wong am Ende gnadenlos hundert Mal in einem U-Boot ertrunken. Gefreut hab ich mich aber auch da irgendwie nicht...

2012 – Neutral: Gravity Rush [PS Vita] – Schicke Grafik und ein einfallsreiches, frisches Prinzip, mit selbstdefinierter Schwerkraft durch eine Steampunk Stadt zu 'fliegen' und Monster zu bekämpfen begeisterte mich im Vorfeld. Der Titel hält auch was er Verspricht, hat aber einen gemächlichen Einstieg und die eigentlich professionell eingespielte Musik, die mich irgendwie an One Piece erinnert, mag ich persönlich nicht. Ich hoffe aber den Test irgendwann nachliefern zu können, denn seinen Reiz hat es und ich will es immer noch spielen. Wer PS+ Member ist, kann den Titel mittlerweile sogar kostenlos ziehen.

2012 – Top: The Secret World [PC] – Zugegeben: Vielleicht WILL ich es auch einfach nur gut finden. Aber das Real-World 'Alle Verschwörungstheorien und Legenden dieser Welt sind wahr' MMO bietet mehr als nur Grinden. Eine grandiose Welt, Story und viele abwechslungsreiche Quests die einem Adventure gut zu Gesicht stehen würden. Interessenten freuen sich, dass es jetzt mittlerweile ohne Monatsgebühr spielbar ist. Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte...

2012 – Top: Resident Evil Revelations [3DS] – Resident Evil ist sicher keine Spiel das unter dem Radar von irgendwem liegt, aber die Auskopplungen abseits der Hauptserie bestechen doch immer durch ihre eher durchwachsene Qualität. Nicht so Revelations, das mit seiner Erzählstruktur und Settingwechseln Abwechslungs und Spannung kombiniert, grafisch Maßstäbe setzt und das Spielprinzip der neuen und alten Teile gekonnt vermischt. Absoluter 3DS Referenztitel. Zu Schade, dass ansonsten zur Zeit nur Müll und Nintendo eigene Spiele für das Gerät erscheinen…

2012 – Top: Everybody’s Golf [PS Vita] – Die Serie gibt es schon lange, war mir auch bekannt aber lief immer an mit vorbei. Mit Everybody’s Golf für die Vita hat sich das aber für mich geändert – glücklicherweise. Denn das spielerisch anspruchsvolle aber unglaublich Putzige Handheld Golf ist nicht nur für Golffreunde empfehlenswert. Immer wieder lockt eine Runde, ideal für unterwegs, auf dem Thron oder im Bett, so dass Everybody’s Golf mein vermutlich meistgespieltes Spiel 2012 ist.

 

Für 2013 ist das ganze natürlich noch herrlich unkonkret, denn wer weiß schon was das Jahr alles so bringt. Dennoch gibt es genug interessantes.

Februar 2013 – Phantasy Star Online 2 [PC/ PS Vita] - Der Nachfolger zum besten Action MMO aller Zeiten erscheint Free to Play... in Japan. Bei uns wohl auch 'irgendwann' 2013, ob allerdings auch für die PS Vita, steht noch in den Sternen. Wer mal ein 'Diablo' in 'gut', bzw. actionorientierten Kampfsystem spielen will, ist hier richtig und durch abwesenheit von Monster Hunter, könnte PSO2 der Rettungsanker der PSVita in Japan werden.

März 2013 - Tomb Raider [Diverse] - Natürlich ist Tomb Raider alles andere als eine unbekannte Marke oder ein Geheimtipp, so viel Werbung wie gerade rausgehauen wird. Dennoch ist es spannend, weil man dieses Mal nicht wirklich weiß, was geboten bekommt. Ein Armutszeugnis und Kniefall an den Massenmarkt oder doch eine gelungene Neuausrichtung mit etwas eigener Essenz, ich bin gespannt.  Zumindest der Schritt weg von der vollbusigen Alleskönnerin ist schon mal eine Verbesserung.

Mai 2013 – Remember Me [Diverse] - Ich liebe Cyberpunk und Remember Me liest sich wie ein 'Total Recall' zum spielen. Erinnerungen können manipuliert werden und somit ganze Menschenleben über den Haufen geworfen, wie auch das der Amnesie geplagten Heldin. Letzteres ist bereits weniger originell, aber wenn Klettereinlagen, Kämpfen und eintauchen in fremde Erinnerungen und deren Manipulation interessant gemacht sind (ich hoffe auf ein neues Ghost Trick) bzw. sich gut zusammenfügen, könnte das was werden. Jedes Spiel ohne eine Zahl im Namen hat eine Chance verdient!

2013 – Kickstarter - 2013 wird für einige Projekte die Stunde der Wahrheit eingeläutet werden. Was wird aus Tim Schafer & Ron Gilberts Adventure Projekt, Shadowrun Returns, Leisure Suit Larry, Republique und Co.? Vor allem im Hinblick darauf, dass die Projekte zu denen am wenigsten gezeigt wurde, am meisten Spendenbereitschaft erzeugten, kann man sich auf einige entäuschte Gesichter gefasst machen. Ich hoffe natürlich dennoch auf das beste und ansonsten: Vorfreude ist eh die schönste Freude!

2013 – Microsoft - Im Gegensatz zu $ony ist M$ nicht sehr innovationsfreudig was Spielemarken betrifft und das Repertoire bei weitem nicht so vielfältig wie bei Nintendo. Ich bin sehr gespannt was M$ für das Weihnachtsgeschäft 2013 präsentiert, denn Halo 5, Fable 5, Forza 6 und Gears 5 können es eigentlich nicht sein...

2013 – Gefangen im Limbo - Ich hoffe und freue mich auf noch unbestätigte Lokalisationen von japanischen Titeln. Allen Voran den neuen Ace Attorney Teil und dem Professor Layton X Ace Attorney Crossover. Besser kann man nicht knobeln, während man einer dramatischen Geschichte folgt.

2013 - Rest vom Fest - Ausserdem noch vorsichtige Vorfreude auf: Fuse – ein Egoshooter ohne Zahl, ohne real-weltliche Konflikte und von einem sympathischen Team; The Cave – Ein 'Adventure' von Altmeister Ron Gilbert; Beyond two Souls – eine weitere vielversprechende Prämisse vom Nixkönner in Storyschreiben David Cage  und natürlich alles Feine von dem ich noch nicht weiß...

 

So, das war viel, aber vielleicht habt ihr jetzt ja das ein oder andere Spiel auf dem Radar (gerne auch vom letzten Jahr), das ihr noch nicht kanntet. Und selbst wenn nichts dabei ist: Es gibt genügend alten Kram, der nicht schlechter ist, nur günstiger. Viel Spaß beim spielen! -  DS_Nadine

0
Eure Meinung
Schreib mal wieder
Name*:
E-Mail*:
Webseite:
Nachricht*:
*Pflichtfeld - (Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Erscheinungsjahre
Alle Blogposts 2017|3 Posts
Alle Blogposts 2016|7 Posts
Alle Blogposts 2015|17 Posts
Alle Blogposts 2014|26 Posts
Alle Blogposts 2013|38 Posts
Alle Blogposts 2012|40 Posts
Alle Blogposts 2011|83 Posts
Alle Blogposts 2010|78 Posts
Alle Blogposts 2009|41 Posts
Alle Blogposts 2008|20 Posts
Alle Blogposts 2007|13 Posts
Alle Blogposts 2006|20 Posts
Alle Blogposts 2005|16 Posts