Hintergrund
Logo
Cast
twitter facebook rss feed flattr
Wunschzettel english
Startseite   Comics   blog   extras   shop   portfolio Datenschutzerklärung  /  Impressum
Blog Archiv
26. März 2012
Review
  ULTIMATE MARVEL VS. CAPCOM 3
  [ 360 / PS3 / PSV ]   

ULTIMATE MARVEL VS. CAPCOM 3 Wer wollte nicht schon immer mal Superheld sein? So mit Umhang und allem drum und dran Bösewichte verkloppen und Frauenherzen erobern. Zumindest den Teil mit dem Verkloppen kann man jetzt in die Tat umsetzen und zwar auf der PS Vita mit dem Prügelspiel Ultimate Marvel vs Capcom 3. Und was soll das Capcom im Titel?

Tja, hier darf nicht nur mit Superhelden drauf los gedroschen werden, nein, es gibt auch eine Menge Videospielhelden, die hier zur Auswahl stehen. Und die Liste kann sich durchaus sehen lassen, denn so manchen Helden hätte man hier nicht erwartet. So darf der sonst eher durch seine Wortgewandtheit bekannte Anwalt Phoenix Wright in den Ring, der aus Ghost and Goblins bekannte Arthur darf seine schicke Unterhose zeigen und seine Fäuste sprechen lassen, der 'Pinselwolf' Amaterasu und der aus Resident Evil bekannte Nemesis sind auch mit von der Partie (und das ist nur ein Teil der Capcom Kämpferriege).

Ok, ok! Du kannst das Taxi haben... wart ich halt noch 5 Minuten.

Auf Marvelseite sind die üblichen Verdächtigen und in der 'Ultimate'-Version ein paar neue Haudegen (z.B. Ghost Rider und Rocket Racoon) hinzu gekommen. Jetzt darf man sich drei Kämpfer (man darf hier die beiden Seiten fröhlich durcheinander mischen) aussuchen und mit diesem Trio gegen eine andere Dreiergruppe antreten.

Das Ganze spielt sich wie ein klassisches 2D-Beat'em Up und ist wirklich bombastisch inszeniert. Jeder Kämpfer hat Special Moves, die zu ihm passen und Kennern des entsprechenden Spiels (oder eben des Superheldenuniversums) ein ums andere mal ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Man darf während des Kampfes mehrfach zwischen seinen Kämpfern wechseln, was besonders viel Laune macht, wenn man seinen Gegner gerade richtig am vermöbeln ist um ihm dann mit einem anderen Fighter den Rest zu geben. Die Grafik ist über jeden Zweifel erhaben: knackige Farben, schön modellierte und animierte Charaktere und imposant in Szene gesetzte Specialmoves.

Steuern tut sich das Spiel ähnlich gut wie die Heimversion (und das Fehlen von L2 und R2 Buttons merkt man nach kurzer Eingewöhnungszeit nicht mehr). Für die PS Vita hat man sich allerdings noch eine völlig eigene Steuerungsvariante einfallen lassen. Diese ist- welch Überraschung- eine Touchscreen Steuerung. Anstatt unseren tapferen Recken zu steuern, konzentrieren wir uns auf unseren Gegner und 'befingern' diesen, wo er von uns getroffen werden soll. Das artet oft in eine wilde Fingerdrückorgie aus, die erstaunlich oft zum Sieg führt.

Nach diesem Kick sollte sich Iron Fist umtaufen lassen... ich schlage 'grünes Handtuch' vor.

Sicher ganz lustig, aber irgendwie nicht das, was sich das Prüglerherz eigentlich wünscht. Ein kleines Extra ist auch für alle dabei, die die PS3-Version ihr Eigen nennen. Schließt eure PS Vita an die PS3 und benützt den Handheld als Controller. Jetzt habt ihr die Möglichkeit eure Specialmoves einfach via Touchscreen auszuführen. Klappt gut, ist aber sicher auch nichts für echte Beat'em Up-freaks.


Review
 | Der schönste Hosentaschenprügler bis dato!

Wow, da hat Capcom echt ganze Arbeit geliefert. Gerade wenn man bedenkt, dass es sich hier um einen Launchtitel handelt. Es bringt einfach riesigen Spaß ein Gewitter aus Specialmoves auf den kleinen Screen zu zaubern. Die Kämpferriege wird einen eine ganze Weile beschäftigen und wer noch mehr möchte kann sich weitere Kämpfer runterladen. Wenn ich meckern soll, dann wohl am ehesten, dass einem der Analogstick des Öfteren im Weg ist, wenn man mit dem Steuerkreutz spielt, aber gut, das ist eigentlich natürlich eher eine hardwareseitige Problematik als eine softwareseitige. Wer sich gerne digital prügelt und Besitzer einer PS Vita ist, kommt um diesen Titel eigentlich nicht herum. Punkt!

  -  Philipp Jordan



Links:
Metakritik  

Share |
0
Eure Meinung
Schreib mal wieder
Name*:
E-Mail*:
Webseite:
Nachricht*:
*Pflichtfeld - (Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Erscheinungsjahre
Alle Blogposts 2017|2 Posts
Alle Blogposts 2016|7 Posts
Alle Blogposts 2015|17 Posts
Alle Blogposts 2014|26 Posts
Alle Blogposts 2013|38 Posts
Alle Blogposts 2012|40 Posts
Alle Blogposts 2011|83 Posts
Alle Blogposts 2010|78 Posts
Alle Blogposts 2009|41 Posts
Alle Blogposts 2008|20 Posts
Alle Blogposts 2007|13 Posts
Alle Blogposts 2006|20 Posts
Alle Blogposts 2005|16 Posts