Hintergrund
Logo
Cast
twitter facebook rss feed flattr
Wunschzettel english
Startseite   Comics   blog   extras   shop   portfolio Datenschutzerklärung  /  Impressum
Blog Archiv
12. Januar 2012
Review
  ULTIMATE MARVEL VS. CAPCOM 3
  [ 360 / PS3 / PSV ]   

ULTIMATE MARVEL VS CAPCOM 3 Capcom- und Marvelhelden steigen in den Ring: Schon wieder? Oder immer noch? So ganz wird man nicht schlau daraus, denn nur wenige Monate nach der Veröffentlichung von MARVEL VS. CAPCOM 3 - FATE OF TWO WORLDS wird die Ultimate-Edition auf den Markt geschmissen. Capcom wird sich die Frage gefallen lassen müssen, ob damit die ultimative Geldmacherei gemeint ist, da man die zentralen Neuerungen auch als Download hätte anbieten können.

Zu diesen Neuerungen zählen jeweils sechs Kämpfer aus beiden (nun optisch getrennten) Lagern: Die Marvel-Seite wird mit Doctor Strange, Ghost Rider, Hawkeye, Iron Fist, Nova und Rocket Raccoon aufgestockt, Capcom mit Firebrand, Frank West, Nemesis, Phoenix Wright und Strider Hiryu.

Grandioser Neuzugang mit viel Einarbeitungsbedarf: Phoenix Wright

So kommt man auf die beachtliche Gesamtzahl von 48 Kämpfern, aus denen man sein persönliches Traum-Tag-Team zusammenstellen und drei gegen drei losprügeln kann. Die Steuerung ist Beat-em-up-typisch und intuitiv zu erlernen (dank fehlender Tutorials hat man auch keine Wahl).

Schwierig wird es, wenn man die Kombos nicht nur lernen, sondern auch beherrschen will, da es schnell frustriert, wenn der Gegner den einfachen Steuerungsmodus gewählt hat oder durch Button-Smashing bessere Resultate erzielt. Immerhin sind die Stärken der Kämpfer nun untereinander besser ausbalanciert, was dem Gelegenheitsspieler im Vergleich zur Vorversion allerdings nicht sofort ins Auge springt.

Ganz anders als die Grafik und flüssigen Animationen: Selten war der Epilepsie-Hinweis angebrachter zu Beginn eines Spiels als hier. Spektakulär bewegen sich die Charaktere vor dem 2D-Hintergrund und zaubern ein Feuerwerk an Effekten auf den Bildschirm. Sicherlich ist das eine Geschmacksfrage.

Würden bei so mancher Tunten-Parade gut reinpassen: Virgil & Iron Fist

Insgesamt ist der durchgehende Comic-Stil aber als gelungen zu bezeichnen, in dem man sich noch mehr als acht neue Kampfschauplätze gewünscht hätte.


Review
 | Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen...

...fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.(Chinesisches Sprichwort)
Insofern hat Capcom alles richtig gemacht - sofern man wenige Schritte noch als Vorwärtsgehen bezeichnen kann. Ob nämlich für Besitzer der Vorversion oben genannte Neuerungen, Verbesserungen des Onlinemodus oder der neue Spectator-Modus, bei dem man online fremden Kämpfen zusehen kann, zwingende Kaufargumente sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Veröffentlichungspolitik mal außen vorgelassen, bekommt man ordentlich Prügelspaß fürs Geld. Auf die Fresse, fertig, los!

  -  Michael Holtschulte


Review
 | Für Hardcore-Fans oder Neulinge!

Wer den Test zu Vorversion gelesen hat, kennt meine Meinung. Das anfangs hektische treiben lässt sich nach etwas Einarbeitung überraschend gut kontrollieren und das im Hinterkopf klingende 'Ich bin zu alt für sowas' verhallt nach einer Zeit, so dass das bunte Treiben ordentlich Spaß bereitet. Dennoch gehört Marvel vs. Capcom 3 nicht zu meinen favorisierten Prügelspielen und nach ein paar Runden steht für mich fest, trotz der teilweise sehr geschätzen Charakter-Neuzugänge, reichen die Änderungen für mich nicht für einen Neukauf aus. - Wer allerdings den Vorgänger mit Begeisterung gespielt hat, noch nicht besitzt und ein spaßiges Prügelspiel sucht oder Marvel-Fan ist, sollte zugreifen!

  -  DS_Nadine


Links:
Metakritik  

Share |
0
Eure Meinung
Schreib mal wieder
Name*:
E-Mail*:
Webseite:
Nachricht*:
*Pflichtfeld - (Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Erscheinungsjahre
Alle Blogposts 2017|3 Posts
Alle Blogposts 2016|7 Posts
Alle Blogposts 2015|17 Posts
Alle Blogposts 2014|26 Posts
Alle Blogposts 2013|38 Posts
Alle Blogposts 2012|40 Posts
Alle Blogposts 2011|83 Posts
Alle Blogposts 2010|78 Posts
Alle Blogposts 2009|41 Posts
Alle Blogposts 2008|20 Posts
Alle Blogposts 2007|13 Posts
Alle Blogposts 2006|20 Posts
Alle Blogposts 2005|16 Posts