Hintergrund
Logo
Cast
twitter facebook rss feed flattr
Wunschzettel english
Startseite   Comics   blog   extras   shop   portfolio Datenschutzerklärung  /  Impressum
Blog Archiv
26. Mai 2009
DS_Nadine Resident Comicstars Hui direkt zwei Sachen zu Berichten heute. Der Comicstars-Wettbewerb im Kampf um 10.000Euro und Weltruhm *hust* geht in die zweite Runde, bzw. die zweite Runde endet morgen. Über 230 Kandidaten gab es von denen 38 weiter gekommen sind, darunter ich, und sich nun in der Recall Phase befinden. Diese Runde gab es eine gestellte Zeichenaufgabe, einen vorgegebenen Dialog aus dem es, unter relativ engen Beschränkungen, einen Comic zu machen galt. Meine Einsendung seht ihr wenn ihr das Bild anklickt. Mein Comic ist sicherlich nicht mein bestes und ich glaube die Welt ist meinem Humor nicht gewachsen, aber die Chancen stehen wie immer 50/50... Entweder ich komme weiter oder nicht. Es liegt eh im ermessen der Jury, was ber der Anzahl an super Einsendungen ziemlich auf die Geschmacksfrage der Jury ankommt... Glücksspiel also. Um euch nicht aber wieder nur mit einem Gastcomic oder einem Link abzuspeisen endlich mal wieder ein "richtiger" Comicstrip von mir. Ich persönlich habe Resident Evil nach dem indizierten Teil vor Nemesis nicht mehr recht mögen wollen. Selbst Teil 4 kam mir nie in die Tüte, aber mit Resident Evil 5 (bei mir jetzt unter Resident Evil KoOp Spass vermerkt) macht ordentlich Fez... obwohl oder vielleicht gerade weil man das Grusel-Konzept gegen einen behäbig-linearen 3rd-Person Shooter getauscht hat. Chris Redfield Arme sehen so aus als hätten es mal Beine werden wollen, aber auch der neue Kompagnon, Sheva Alomar fällt völlig aus dem Gesammtbild des Spiels. Alle Neger Afro-Amerikaner, sind adequat modelliert (und wegen der Rassismus-Debatte sogar mit ein paar Weissen gespickt) und repräsentieren, abgesehen von der aggressiven Ader und den Mutationen, den durchschnittlichen Buschmann. Sheva Alomar könnte ich nicht mal als Neger schimpfen selbst wenn ich es wollte. Sie hat eine "schöne bräune", Stupsnase und Kulleraugen. Nicht das ich was gegen gutaussehende Frauen in einem Videospiel habe aber sie passt überhaupt nicht homogen ins Bild. Oder sind bei Capcom doch alles Rassisten? Selbst Karl May beschrieb die Indianer als wilde Bestien, ausser natürlich Winnetou, aber der sah auch gar nicht wie ein Indianer aus. Bildet Capcom hier also eine rassistische 2-Klassen-Gesellschaft zwischen Kaffebraunen und Kohlrabenschwarzen? - Wie sagte doch Yatzee so schön: "Capcom sind keine Rassisten, es sind nur Idioten!" Dem schliesse ich mich an. Es ist nur ein Spiel, und wenn's ein Comic wär würde ich es genauso machen. ;) PS: Ich bin kein Rassist ich schreibe nur gerne provozierend. PPS: Das Wort "Penisnasenbrille" konnte ich nirgendwo im Artikel unterbringen. -  DS_Nadine
0
Eure Meinung
Schreib mal wieder
Name*:
E-Mail*:
Webseite:
Nachricht*:
*Pflichtfeld - (Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Dieser Blogeintrag bezieht sich auf ein Comic!

- EINBLENDEN -
Erscheinungsjahre
Alle Blogposts 2017|3 Posts
Alle Blogposts 2016|7 Posts
Alle Blogposts 2015|17 Posts
Alle Blogposts 2014|26 Posts
Alle Blogposts 2013|38 Posts
Alle Blogposts 2012|40 Posts
Alle Blogposts 2011|83 Posts
Alle Blogposts 2010|78 Posts
Alle Blogposts 2009|41 Posts
Alle Blogposts 2008|20 Posts
Alle Blogposts 2007|13 Posts
Alle Blogposts 2006|20 Posts
Alle Blogposts 2005|16 Posts